Ein neues Projekt unserer offenen Kinder- und Jugendarbeit will junge Menschen für musische Bildung begeistern. Als Kirchengemeinde haben wir reichlich Erfahrung, Menschen durch Musik anzusprechen und selbst zu Wort kommen zu lassen. TonLaage hat einerseits das Ziel, mit professionellen Bands musikalische Bildung anzubieten. So werden wir (bzw. die Bands) Workshops durchführen für Gesang, Gitarre/Bass, Keyboard/Klavier, Percussions/Schlagzeug. Darüber hinaus bieten wir mit ehrenamtlich Engagierten unseres Jugendmedienhauses Workshops in Kameraführung, Ton und Licht an, denn das abschließende Konzert der Bands mit den WorkshopteilnehmerInnen wird mit professioneller Kameratechnik aufgezeichnet. Andererseits wollen wir Musik nutzen, um Jugendliche zur Sprache kommen zu lassen. Alle Lebensfragen, Problemstellungen, aber auch Empfindungen können durch Musik in besonderer Weise formuliert, dargestellt und zu Gehör gebracht werden. Die brennenden Fragen unserer Zeit kommen so ins Gespräch, werden diskutiert und finden Aussagen, die wiederum die Möglichkeit der Auseinandersetzung bieten und damit der eigenen Meinungsbildung. Uns selbst sind die Fragen nach Gerechtigkeit, Meinungs- und Religionsfreiheit, Gewaltfreiheit, Bewahrung der Umwelt, Wertschätzung und Nächstenliebe wichtige Themen- und Gesprächsinhalte. In unmittelbarer Nähe wird in Kürze ein Asylbewerberheim eröffnet. Hier können wir uns zukünftig wichtige Synergieeffekte vorstellen. TonLaage soll sich als jährliches (Bildungs-)Event in Laage etablieren.

 

Für 2016 gibt es hier mehrsprachige Erklärungen: 

Englisch

Hebräisch 

Arabisch